< Vorige Nachricht
09.04.2019 18:57 Alter: 1 year
Kategorie: Handball
Von: ScV, DüO

Mini-Handball: Mädchen als Meister und Buben als Vize lösen Tickets für Salzburg, 1a-Jungs holen Bronze


Das Mädchenteam der Schule qualifizierte sich als Landesmeister ungeschlagen für das Regionalfinale der besten Teams aus Tirol, Salzburg und Vorarlberg - ebenso wie die 2a-Buben, diese aber als Vizemeister. Das Team der 1a holte sensationell die Bronzemedaille.

Bravo Mädels: den Titel geholt!
Das Mädchen-Schulteam im Mini-Handball, bestehend aus 2a-lerinnen und Leyla aus der 1a, hat heute den Landesmeistertitel souverän geholt. Alle drei Spiele gegen die schuleigenen Gegnerinnen, die Mannschaft aus Fraxern-Weiler und die Mannschaft des BG Gallusstraße konnten hoch gewonnen werden. Damit haben die Mädchen für das Regionalfinale in Salzburg qualifiziert. - Herzliche Gratulation zum Titel!

Das Team 2, zum Großteil bestehend aus 1a-lerinnen, konnte erste Turniererfahrung sammeln. Obwohl nur der 4. Platz herausschaute, haben auch sie gezeigt, dass sie bereits vieles im Handball gelernt haben und man im nächsten Jahr durchaus mit ihnen rechnen kann.

Buben holen Platz zwei und drei!
Die 2a Buben spielten ein souveränes Turnier und qualifizierten sich ohne Niederlage in den Gruppenspielen über das Halbfinale für das Finale. Dort mussten sie dann allerdings die Spielstärke der Mehrerauer Alterskollegen anerkennen und ihnen trotz Dagegenhalten bis zum Schluss den Sieg klar überlassen. Gelegenheit zur Revanche bietet sich in Salzburg, wo die beiden Teams im Rahmen der Regionalmeisterschaft nicht nur wieder aufeinandertreffen, sondern sich auch mit den beiden besten Teams aus Salzburg und Tirol messen werden.

Das Überraschungsteam waren die 1a-ler: Sie schafften nach einer guten Vorrunde und vor allem mit einem nicht unbedingt zu erwartenden Sieg gegen die Zweitklässler aus der NMS Klaus/Weiler den Sprung ins Halbfinale, wo sie aber im "Derby" gegen die 2a den Kürzeren zogen. Die Sensation machten sie schlussendlich perfekt, als sie das Spiel um Platz drei gegen die SMS Rankweil mit 5:4 gewinnen konnten und sich als Rookies die Bronzemedaille im Konzert der Großen sicherten! Durch das zweite gemeldete Team der 1a bekamen alle Youngsters viel Spielzeit und die Möglichkeit, für nächstes Jahr Routine zu sammeln..